Verstand

Gott hat uns mit einem Verstand ausgestattet und lässt uns frei entscheiden,welche Wege wir gehen oder welche Entscheidungen wir treffen. Wir sollten Gottes Geschenk gut nutzen und uns nicht von kleinen Viechern die Großes bewirken können irreleiten lassen. Lasst uns Entscheidungen immer mehrfach und rational überdenken und nicht leichtsinnig sein … Lasst uns Dinge die wir äußern mehrfach und rational überdenken und nicht leichtsinnig …Wenn ihr vor einer Entscheidung steht, dann besinnt euch erstmal (lasst euch Zeit), überdenkt die womöglichen Folgen. Wenn ihr die Ahlulbait, der Friede über ihnen, wahrhaftig in euren Herzen trägt..werdet ihr inshallah die richtige entscheidung treffen und es ist wichtig, dass wir wissen das auch Fehlentscheidungen zum Leben gehören. Sollte es trotzdem anders kommen, müssen wir vertrauen und hoffen, dass Gott es so biegt, dass es gut für uns ist, selbst wenn wir erstmal Leid erfahren, denn auch das gehört zum Leben dazu.

Vertraut Gott und der Ahlulbait, der Friede über ihnen, denn sie vergessen niemals die wahrhaftigen Liebenden und sie wollen nur das Beste für uns – inshallah – Ahlulbait-Liebenden… 

….. 

Wir müssen uns bemühen Herr unserer Seele zu werden und unseren Verstand gut nutzen. Wir dürfen es nicht zu lassen, dass das Böse Macht über uns gewinnt.. 

Wir leben in einer Welt, wo das Böse überwiegend die Menschen formt und nicht die Menschen sich selbst. Sie fühlen das, was das Böse will und nicht das, was sie fühlen sollten(!) Sie gehen nachdem, was das Böse vom ihnen verlangt und nicht, was sie eigentlich tun sollten. Sie sprechen dem bösen nach.. Habt mitleid mit ihnen und helft ihnen gute Menschen zu werden.. Sie sind dem bösen untergeordnet und ihnen fällt es schwer daraus zu kommen. 

— Faust ist auf der Suche nach dem Sinn des Lebens und möchte in allen Richtungen Allwissend sein..(trotz aller akademischen Abschlüssen) Der Teufel geht mit ihm einen Pakt ein (ist natürlich eine perfekte Zielscheibe; eine verwirrte Person die keinen Ausweg mehr sieht, als sich dem Bösen zu übergeben) und verspricht ihm, ihm alles zu ermöglichen wonach er sich sehnt.. -Unschlagbares Angebot…- Und somit befriedigt er Fausts Sehnsüchte und Begierden… Geblendet von all dem schönen vergisst er die Gefühle der anderen und ist schuld an einem tragischen Tod–

Vielleicht bist du in dem moment zufrieden und fühlst dich glücklich aber das Böse hat nie ein gutes Ende und es ist auch im wahren Leben so. Der Teufel weiß womit er dich an ihm festigt, denn die Menschen leben nur für ihre Gelüste und ihren Wünschen…Doch wenn wir vieles mehrfach überdenken und empathischer handeln, siegen wir und nicht er… 

Ahlulbait, der Friede über ihnen, schaden keinen unschuldigen Menschen und sind barmherzig denn je, wie kann man nur ihre Existenz gar ihre Taten leugnen und sie schlecht reden. 

Nutz euren Verstand und lasst euren Verstand nicht leiten (benutzen)… Findet zur Alulbayt mit Herz und Verstand. 

Vor allem die Frauen haben es schwer, weil wir doch die sensiblen Geschöpfe sind. Wir möchten das alle in unserer Umgebung glücklich sind (Familie, Freunde etc.) und tun dann auch alles dafür. Verlieren uns aber selber dadurch und können garnicht mehr unsere Ansichten mit den der anderen unterscheiden, Hauptsache es geht ihnen gut. Zu emphatisch…

Aber auch der mediale Einfluss sorgt für Störungen in der Psyche der Frau. Schönheitsideale, wer hat mehr oder wer hat den reichsten/schönsten Mann? Wir achten nicht mehr auf unsere Ideale sondern gehen nach den beliebtesten Idealen. Wir versuchen krankhaft etwas zu erreichen und merken garnicht wie der Teufel über uns lacht, weil er uns schon lange in seinem Bann hat. 

Die Traditionellen Aufgaben der Frau sind durch diese absurden Beeinflussung verloren gegangen und keine Frau würde sich ohne diese Sachen wohl in der Gesellschaft fühlen.

Die einzige Erlösung ist die Zuflucht zur Ahlulbait, der Friede über ihnen,. Ihre Fürprache.. Wir sind absolut abhängig von Ihnen

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.